Als künstliche Insel in Tokyos Bucht hat Odaiba so allerhand (Kurioses) zu bieten. Nun gibt es dort das 1. Digitalmuseum der Welt.

400 japanische kreative Köpfe wie Mathematiker, Designer, Ingenieure etc. haben Licht-Raum-Installationen erschaffen, in die man als Besucher selbst eintaucht und ein Teil dieser wird.

Auch wenn ich selbst noch nicht dort war, ist es sicherlich einen Besuch wert. Nähere Informationen und Eindrücke gibt es auf der Museumshomepage.